Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten.


Bitte klicken Sie auf die entsprechende Frage, um die Antwort anzuzeigen.

Über die Suche können Sie nach Stichworten in den Fragen und Antworten suchen.

Suche

FontaFit Pro-App

A:

Stellen Sie sicher, dass Sie das Gerät nicht über die Bluetooth-Einstellungen Ihres Smartphones verbunden haben. Ob das Gerät bereits mit einem Smartphone verbunden ist, erkennen Sie am >B< im Display. Falls Sie das Gerät über die Bluetooth-Einstellungen Ihres Smartphones verbunden haben, entfernen Sie dieses zuerst und schalten Sie Bluetooth auf Ihrem Smartphone aus. Öffnen Sie die "FontaFit Pro" App, aktivieren Sie Bluetooth und fügen Sie das Gerät über die App hinzu.
Unten sehen Sie eine Abbildung der Verbindungsanzeige vom FontaFit 140
   

A:

Prüfen Sie Ihr Smartphone auf verfügbare Software Updates und installieren Sie diese.
Leeren Sie die Daten und den Cache des Google Play Stores, indem Sie die Einstellungen Ihres Smartphones öffnen, auf "Apps & Benachrichtigungen" > "Alle Apps ansehen" tippen und auf "Google Play Store" > "Speicher" gehen. Tippen Sie auf "Cache leeren", "Daten löschen", starten Sie Ihr Smartphone neu und versuchen Sie die App zu installieren.
Lässt sich die App nicht über den Play Store installieren, versuchen Sie diese manuell zu installieren. Öffnen Sie hierzu die Website d-parts.de/fontafit_pro auf Ihrem Computer und scannen Sie den QR-Code "Direkter Download (Android)" mit Ihrem Smartphone ein oder laden Sie die Installationsdatei direkt über den folgenden Link herunter: Direkter Download (Android).
Aktivieren Sie die Option "Unbekannte Quellen" unter "Einstellungen" > "Gerätesicherheit", öffnen Sie die zuvor heruntergeladene Installationsdatei und folgen Sie den Installationsanweisungen.
Bitte beachten Sie, dass die Menüpunkte auf Ihrem Smartphone möglicherweise anders benannt sind.
Die App benötigt mindestens Android 4.4 und Bluetooth Version 4.0.

A:

Sie können nur eine Fitness Uhr über die App verbinden. Mehrere Geräte an ein Smartphone gleichzeitig werden nicht unterstützt.

A:

Während die App läuft wird die Benachrichtigung mit den Aktuellen Schrittinformationen angezeigt. Sie können alle Benachrichtigungen der App deaktivieren, indem Sie auf die Benachrichtigung halten und auf das (i) tippen. Die Einstellungen > App-Benachrichtigungen werden geöffnet. Schalten Sie die Option "Alle blockieren" ein. Es werden nun keine Benachrichtigungen mehr von der App angezeigt.
Diese Option hat keine Auswirkungen auf eingehende Benachrichtigungen anderer Apps. Diese werden weiterhin auf dem verbundenen Gerät angezeigt.

A:

Tippen Sie in der Detailansicht in der "FontaFit Pro" App auf das Kalender- bzw. Protokollsymbol und wählen Sie den entsprechenden Eintrag aus, um die Daten vergangener Tage anzuzeigen.

A:

Ob ein Firmware Update für Ihre Fitness Uhr bereitsteht, erkennen Sie am roten Hinweispunkt im Bereich Firmware Update. Um die Firmware zu aktualisieren, gehen Sie auf "Firmware Update". Im Folgenden Bildschirm sehen Sie die Änderungen der Firmware. Mit Klick auf "Aktualisieren" wird die Firmware heruntergeladen und auf Ihre Fitness Uhr überspielt.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Fitness Uhr vor dem Firmware Update vollständig aufgeladen ist. Verwenden Sie die Fitness Uhr und Ihr Smartphone während des gesamten Firmware Updates nicht.

FontaHome-App

A:

Sie können Ihre Geräte und Szenen aus der FontaHome App mit Amazon Alexa verknüpfen.
Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Geräte in der FontaHome App hinzugefügt wurden und online sind.
  2. Öffnen Sie die "Amazon Alexa" App und navigieren Sie im Menü zu "Skills und Spiele".
  3. Suchen Sie nach dem Skill "Smart Life".

    Hinweis: Falls Sie in der Amazon Alexa App noch nicht eingeloggt sind, verwenden Sie bitte Ihren Amazon Account, der mit Ihrem Amazon Alexa fähigen Gerät (z.B. Amazon Echo) verbunden ist, um Sich bei der Amazon Alexa App einzuloggen.
  4. Klicken Sie auf "ZUR VERWENDUNG AKTIVIEREN", um Ihr Alexa Konto mit dem FontaHome Konto zu verknüpfen.
  5. Sie werden zur Login Seite für den Skill "Smart Life" weitergeleitet. Bitte melden Sie sich hier mit den gleichen Daten an, die Sie bei der Anmeldung der FontaHome App verwendet haben.

    Hinweis: Wenn eine Liste der Apps unter den Login Feldern erscheint, wählen Sie bitte "FontaHome" aus.
  6. Klicken Sie nach erfolgter Anmeldung auf "Autorisieren", um Ihren FontaHome Account und die darin verbundenen Geräte mit Amazon Alexa zu verknüpfen.
  7. Schließen Sie bei erfolgter Autorisierung die Seite und klicken Sie auf "GERÄTE ERKENNEN". Amazon Alexa sucht nun nach kompatibelen Geräten aus Ihrem FontaHome Konto.
  8. Sie können nun über Amazon Alexa auf Ihre Geräte und Szenen von FontaHome zugreifen. Optional können Sie die Geräte in der "Amazon Alexa" App Gruppen hinzufügen, sodass Sie beispielsweise sagen können "Alexa, schalte alles im Schlafzimmer aus".

A:

Webhooks können mit FontaHome in Zusammenspiel mit IFTTT genutzt werden.

  1. Fügen Sie ein neues Applet hinzu indem Sie die "IFTTT" App öffnen, auf "My Applets" gehen und auf das "+" klicken.
  2. Klicken Sie auf "+this" und suchen Sie nach "Webhooks".
  3. Klicken Sie auf "Receive a web request", vergeben Sie einen eindeutigen Namen für das Event, z.B. "nachttischlampe_an" und klicken Sie auf "Create trigger".
  4. Klicken Sie auf "+that", suchen Sie nach "Smart Life" und melden Sie sich mit Ihrem FontaHome Account an.
  5. Wählen Sie eine passende Aktion aus sowie das in FontaHome verbundene Gerät, z.B. "Turn on" und "Nachttischlampe", und klicken Sie auf "Create action".
  6. Vergeben Sie einen passenden Namen für das Applet und schließen Sie die Konfiguration mit "Finish" ab.
  7. Unter ifttt.com/maker_webhooks im Bereich "Documentation" finden Sie Ihren Key für den Webhooks Service und sehen die URL, über die Sie das zuvor konfiguruierte Gerät oder die Szene ansprechen können.

Hinweis: Wenn Sie die IFTTT Services "Webhooks" und "Smart Life" zum ersten mal verwenden, müssen Sie Ihr FontaHome mit dem IFTTT Konto verbinden. Wenn Sie den "Smart Life" Service aktivieren, müssen Sie Ihre Login-Daten von FontaHome eingeben.

A:

Sie können mit der FontaHome App Szenen und Automationen zur Steuerung von Smart Home Geräten verwenden, um Aktionen auszuführen.
Eine Szene wird dazu genutzt, um bestimmte Aktionen auf Geräten per Klick über die FontaHome App oder durch externe Dienstleister auszuführen.
Eine Automation ermöglicht es Ihnen, Aktionen automatisch nach definierten Bedingungen auszuführen.
Um eine Szene oder Automation zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der FontaHome App auf "Szenen", wählen Sie oben "Szene" oder "Automation" und klicken Sie oben rechts auf das "+"-Zeichen.
  2. Geben Sie den Titel für die Szene/Automation durch tippen auf das Stift-Symbol ein.
  3. Bei Automationen setzen Sie zuerst Bedingungen, welche die Aktionen steuern. Standardmäßig werden Aktionen ausgeführt, sobald eine Bedingung erfüllt ist. Sollen die Aktionen nur ausgeführt werden, wenn alle Bedingungen erfüllt sind, tippen Sie auf "Wenn eine Bedingung erfüllt ist", um dies umzustellen.
  4. Für Szenen und Automationen setzen Sie als nächstes die Aktionen, indem Sie auf das "+"-Zeichen unter "Folgende Aktionen werden durchgeführt", tippen.
  5. Bei Szenen können Sie als Aktionen Automationen aktivieren/deaktivieren und Geräte steuern. Bei Automationen können Sie als Aktionen Szenen ausführen, Automationen aktivieren/deaktivieren, Benachrichtigungen an das Smartphone senden und Verzögerungen hinzufügen, um eine Aktion nach Ablauf einer bestimmten Dauer auszuführen.
  6. Unter "Gültigkeit" setzen Sie bei einer Automation zusätzlich neben den Bedingungen wann diese aktiv sein soll.
  7. Um eine Bedingung/Aktion aus einer Szene/Automation zu löschen wischen Sie nach links und tippen auf "löschen".
  8. Um eine Szene/Automation zu löschen tippen Sie auf "Szene löschen".

Hinweis: Aktionen werden immer von oben nach unten abgearbeitet. Wenn Sie beispielsweise in den Aktionen eine Verzögerung von einer Minute hinzugefügt haben, wird die nächste Aktion nach einer Minute ausgelöst.

A:

Viele moderne WLAN-Router verwenden für das gleiche WLAN-Netzwerk sowohl das 2.4GHz als auch das 5GHz-Band. Unter Umständen, werden die zur Konfiguration gesendeten Daten vom Smartphone, welches das 5GHz Band nutzt, nicht über das 2.4GHz Band gesendet.
Schalten Sie hierbei bitte das 5GHz Band für die Konfiguration aus oder verwenden Sie alternativ den "AP Modus" wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Bitte beachten Sie, dass die Geräte nur im 2.4GHz-Band arbeiten.

Fitness Uhr FontaFit 140 & Tavi 440

A:

Stellen Sie sicher, dass der Sensor an der Unterseite der Fitness Uhr sauber ist. Vermeiden Sie die Nutzung von fetthaltigen Cremes, da diese wie auch Tätowierungen und starke Behaarung das Ergebnis beinträchtigen können. Tragen Sie die Fitness Uhr ca. 1cm oberhalb Ihres Handgelenkknochens und achten Sie darauf, dass sie dicht an Ihrer Haut anliegt. Aufgrund der Limitierung der verwendeten Technologie (Photoplethysmografie) stellt die Messung mit der Fitness Uhr keine Alternative zu medizinischen Geräten dar.

A:

Stellen Sie sicher, dass die Kontakte vom USB Ladestecker der Fitness Uhr sauber sind und die Kontakte vom USB-Stecker, beim Einstecken, in die richtige Richtung zeigen. Es erscheint auf dem Display ein Akku-Zeichen. Bei tiefentladenem Akku lassen Sie das Gerät für einige Zeit an der USB-Stromversorgung. Falls kein Akku-Zeichen erscheint, versuchen Sie die Fitness Uhr umgekehrt in den Anschluss der USB-Stromquelle anzuschließen.
   

A:

Um Fehlmessungen durch beispielsweise Handbewegungen vorzubeugen, wertet die Fitness Uhr Schritte erst ab 10-20 durchgängig gelaufenen Schritten (FontaFit 140 Firmware Stand MOY-OH2-1.7.0).

A:

Datum und Uhrzeit werden mit dem Smartphone synchronisiert, sobald die Verbindung mit der Fitness Uhr und dem Smartphone hergestellt wurde. Eine manuelle Einstellung ist nicht möglich.

A:

Die Schlafanalyse funktioniert nur, wenn das Gerät während des Schlafens getragen wird; Sie ist von 21:00 bis 08:00 Uhr aktiv. Eine Analyse vom Schlaf während des Tags ist nicht möglich (FontaFit 140 Firmware Stand MOY-OH2-1.7.0).

A:

Der Schrittzähler von Fitness Uhren basiert auf Messungen des Beschleunigungssensors (G-Sensor) bei Physikalischen Bewegungen des Arms an denen die Fitness Uhr getragen wird.
Dies tritt bei bestimmten Aktivitäten wie z.B. Stricken, Klatschen oder ähnlichen auf, bei denen der Arm bewegt wird.
Um Optimale Ergebnisse zu erzielen, tragen Sie die Fitness Uhr während der Aktivitäten an dem nicht dominanten Arm. Alternativ können Sie die Uhr während dieser Tätigkeiten ablegen.

Keine Produkte in dieser Kategorie vorhanden.